PfeilMarktkirche

Aktuell#ummehralsmich

Video-Aktion zur Bundestagswahl

In den Tagen vor der Bundestagswahl lenken die Marktkirche und die Cityseelsorge am Essener Dom mit ihrer gemeinsamen Video-Aktion #ummehralsmich die Aufmerksamkeit auf eine besondere Gruppe in unserer Gesellschaft: Menschen, die am 26. September nicht wahlberechtigt sind, weil sie noch nicht volljährig sind oder nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. In kurzen Clips kommen Kinder und Jugendliche, Migrantinnen und Migranten mit ihren Ideen, Interessen und Forderungen zu Wort. Die Interviews sollen Wahlberechtigte dazu motivieren, das eigene Stimmverhalten zu hinterfragen: Dient es dem Wohl aller Menschen in unserem Land? Denn auch Menschen ohne Wahlrecht sind vom Ausgang der Wahl betroffen. Die Videos des Projektteams werden täglich auf der Homepage www.ummehralsmich.de veröffentlicht.

Aktuell Essen Light Festival 2021

1. bis 10. Oktober 2021 // Vom Einbruch der Dunkelheit bis 22.00 Uhr

Vom 1. bis 10. Oktober ist die Marktkirche erneut eine Station des Essen Light Festival 2021: Für das Stop-Motion-Mapping „The Green Busters“ hat das italienische Künstlerkollektiv mammasONICA mit Kindern der Christophorus Schule in Kray kreativen Raum zum Experimentieren geschaffen, aus alten Sachen Handpuppen gebastelt und Abfall damit in ein neues Licht gestellt. Die Auseinandersetzung mit Abfall wird immer wichtiger, geht es doch darum, dass wir ressourcenschonend mit unserem Planeten umgehen. Wie schaffen wir es, den eigenen, recycelten Materialien neues Leben einzuhauchen und diesen einen kreativen Nutzen zu geben? "The Green Busters" ist eine analoge und digitale Animation, ist Video-Kunst an der Schnittstelle von synthetischen Soundtracks, Projektionen und Lichtshows und steht gleichzeitig für einen nachhaltigen Umgang mit den alltäglichen Dingen des Lebens.

Aktuell Vesper um Vier

Samstags // 16.00 Uhr // Eintritt frei

An jedem Samstag um 16 Uhr lädt die Evangelische Kirche in Essen dazu ein, inmitten des Stadtzentrums für eine halbe Stunde Abstand vom hektischen Trubel der Innenstadt zu nehmen und eine rund halbstündige Atempause mit Tönen, Gebeten und einem kurzen stärkenden Impuls zu genießen. Im Mittelpunkt steht die Musik, die von Kirchenmusiker*innen aus den Gemeinden des Kirchenkreises gemeinsam mit kleinen Ensembles oder Solist*innen gestaltet wird. Liturg*innen aus Kirchengemeinden und Gemeindeübergreifenden Diensten sprechen Fürbitten und geben den Gästen einen Segenswunsch mit auf ihren Weg.

Mitwirkende im Oktober: 2. Oktober: Lothar Theissmann (Meditative Improvisationen auf der Sologitarre); Pfarrer Jan Vicari (Liturgie) // 9. Oktober: Kreiskantor Thomas Rudolph (Orgel, Klavier), Bläserensemble Hora Decima (Werke des Barock); Superintendent i.R. Heinrich Gehring (Liturgie) // 16. Oktober: Jessica Burri (Hammered Dulcima, Klangschalen, Gesang); Prädikantin Gabriele Kirchner (Liturgie) // 23. Oktober: Stefanie Keus (Cello); Prädikantin Bettina Bendler (Liturgie) // 30. Oktober: Christian Strube (Querflöte); Pfarrer Joachim Dahlhoff (Liturgie).

AktuellStadtkla_WIR

Montags bis samstags // 12.00 bis 18.00 Uhr

„Wo Musik live erklingt, bleiben wir gerne stehen. Wir hören zu und staunen über Talente – besonders, wenn sie uns ungeahnt überraschen. Und sich gemeinsam zu freuen, schafft ein WIR.“ Wie das funktioniert, können Besucher der Essener Innenstadt ab sofort auf dem Platz unmittelbar vor der Marktkirche erleben: Montags bis samstags von 12 bis 18 Uhr lädt das „Stadtkla_WIR“ dazu ein, den Besuchern der Innenstadt ein Lied zu spielen – oder gerne auch zwei oder drei.

Aktuell Wiedereintrittsstelle

An jedem Mittwoch // 15.00 bis 18.00 Uhr

Die zentrale Wiedereintrittsstelle des Kirchenkreises Essen öffnet ihre Türen in der Marktkirche weiterhin an jedem Mittwoch von 15 bis 18 Uhr für alle Christinnen und Christen, die in die Evangelische Kirche eintreten wollen. Für den Wiedereintritt benötigen Sie Ihren Personalausweis, Ihre Taufurkunde und die Austrittsbescheinigung, die Ihnen das Amtsgericht bei Ihrem Kirchenaustritt ausgestellt hat. Falls Sie nicht mehr im Besitz Ihrer Taufurkunde und der Austrittsbescheinigung sind, können Sie während des Wiedereintrittsgesprächs Ersatzdokumente unterzeichnen. Die Wiederaufnahme ist ab sofort gültig. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Aktuell Gedenkgottesdienst für die Unbedachten im Dom

An jedem 2. Dienstag im Monat // 17.00 Uhr

An jedem zweiten Dienstag im Monat feiern die christlichen Kirchen und die Stadt Essen einen ökumenischen Gedenkgottesdienst für die „Unbedachten“ dieser Stadt: Menschen, die auf Veranlassung des städtischen Ordnungsamtes eingeäschert und anschließend ohne Trauerfeier auf einem Urnengrabfeld bestattet werden mussten – weil niemand da war, der für eine würdige Verabschiedung sorgen kann. Die Gottesdienste finden jährlich wechselnd in der Marktkirche und in der Domkirche statt; im Jahr 2021 werden sie in der Domkirche gefeiert. Teilnehmen dürfen eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Aktuell Corona-Regelungen

Andachten und Gottesdienste sind wieder möglich

Für stille Gebete, zum Innehalten und Entzünden einer Gedenkkerze und für Besichtigungen ist die Marktkirche wie üblich montags bis samstags von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Infolge der Corona-Pandemie ist die Zahl der Besucher*innen, die sich gleichzeitig in der Marktkirche aufhalten dürfen, zurzeit auf 30 Personen begrenzt. Ab sofort finden in der Marktkirche wieder Andachten und Gottesdienste statt - teilnehmen dürfen nachweislich getestete, genesene oder geimpfte Personen im Sinne der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Teilnehmende werden gebeten, die Abstände zu anderen Gästen, die nicht zum eigenen Haushalt gehören, einzuhalten und eine medizinische Mund-Nase-Schutzmaske zu tragen - sie darf am Sitzplatz abgelegt werden.

Weitere Informationen zu denÖffnungszeiten undKontakt

nach oben